Wolfgang Bittner

Vorankündigung

„Die Heimat, der Krieg und der Goldene Westen“ – und die Gegenwart

Lesung am Di 23. März 2021, 19 Uhr

Wolfgang Bittner stellt seinen Roman „Die Heimat, der Krieg und der Goldene Westen“ in Bremen vor. Er spricht über Hintergründe der NS-Zeit, den Krieg im Osten, „Entnazifizierung“, den Mythos „Goldener Westen“. Der Autor geht mit dem Blick auf die Lehren auch darauf ein, wie aus der Entspannungspolitik der 90er Jahre erneut ein West-Ost-Konflikt in den Beziehungen zu Russland entstehen konnte.

Veranstalter: Deutsch_Russische Friedens_Tage Bremen e. V in Kooperation mit der DENKORTE-Initiative Neustadt und der Wilhelm-Kaisen-Oberschule
Anmeldung: info@deutsch-russische-friedenstage.de oder Tel.: 0421 5209761
Ort: Wilhelm-Kaisen-Oberschule, Valckenburghstraße 1–3, Huckelriede